Aktuelles > Umweltbildung > Mobiler Unterricht > Gewölleuntersuchung

Gewölleuntersuchung

Gewölle - Untersuchung mit der Biologischen Station Ennepe- Ruhr


Agenda 21, Schule der Zukunft
2009-2011, Differenzierungskurs Biologie Klasse 7

>> PDF Download (2,5 Mb)

     


Gewölle - Untersuchung
  1. Gewölle - was ist das?
  2. Gewölle - Untersuchung
  3. Was hat meine Eule gefressen?
  4. Welche Maus wurde Opfer ?
  5. Vollständige Skelette
  6. Wo findet man Gewölle?
  7. Spannend - und etwas ekelig ...
  8. Die Schleiereule - ein Steckbrief
  9. Besonderheiten von Eulen
  10. Eulen brauchen unseren Schutz

Gewölle - was ist das?
Erklärung von Jenny: Unser Gewölle war von einer Schleiereule. Es sah aus wie eine schwarze, kleine, haarige und nasse Wurst. Das Gewölle besteht aus Federn und Chitinteilen. Die Eule kann Knochen und Fell nicht verdauen, deswegen würgt sie diese wieder hoch. Ein Gewölle besteht aus dem Fell und den Knochen von Mäusen oder anderen Beutetieren. Ein Schleiereulengewölle hat einen glatten Überzug aus Speichel. Es können auch mehrere Mäuse in einem Gewölle sein. Jede Nacht frisst die Schleiereule Mäuse und würgt nach der Mahlzeit ein Gewölle hoch. Diese bleiben am Waldboden liegen.

Mehr im vollständigen PDF >> PDF Download (2,5 Mb)



Seitenanfang Seitenanfang
CMSimple