Aktuelles > Umweltbildung

Umweltbildung

Kontakt:
Elke Zach-Heuer
Tel: 02333-603546
Mobil: 01578/5754 850
E-Mail an E. Zach-Heuer
-------------------------------

Seit Herbst 2001 steht in Kooperation mit dem Kreisschulamt in Schwelm eine halbe Lehrerstelle für die Umweltbildung zur Verfügung.


Für die Schulprogramme zum Meiler 2008/2010/2012 gab es die Auszeichung der UNESCO - Dekadenprojekt: Bildung für nachhaltige Entwicklung -
  • Schulische Agenda-Arbeit : Unterstützung der Kampagne "Schule der Zukunft" des Schul- und Umweltministeriums NRW in Zusammenarbeit mit der Natur- und Umweltschutzakademie NRW

  • Exkursionsunterricht für alle Schulformen im Schulumfeld 

  • Lehrerfortbildungen

  • mobile Unterrichtsangebote

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung:

    Ausleihe von Agenda 21 Kisten
    Sie planen Projekte zu Agenda 21 Themen?
    An der Biologischen Station im Ennepe-Ruhr-Kreis können drei Kisten mit Literatur und Unterrichtsentwürfen ausgeliehen werden.

    --> Inhalt als pdf

    Ausleihe der Papierwerkstatt
    Die Papierwerkstatt enthält das vollständige Zubehör zum Papierschöpfen, sowie verschiedene Lernstationen rund um Papierherstellung, -verbrauch und Recycling.



Im Schülerlabor der Biologischen Station
stehen den Schülern optimale
Bedingungen zur Verfügung.

Was ist „Exkursionsunterricht?“

Das Bildungskonzept der Biologischen Station im Ennepe-Ruhr-Kreis zielt darauf ab,
Begeisterung für die Vielfalt der Arten zu wecken. Die Teilnehmer werden unterstützt,
Respekt und Fachkompetenz im Umgang mit der natürlichen Umwelt und ihren
Ressourcen zu entwickeln.
Während der Exkursion erleben Kinder und Jugendliche unterschiedliche
Lebensräume mit allen Sinnen und großem Vergnügen. Vor Ort nehmen
Kleingruppen selbstständig Proben und sammeln Daten und Lebewesen für die
anschließende Untersuchung in unserem hervorragend ausgestatteten Schülerlabor.
Bestimmungsmaterial und Aufgabenstellungen mit unterschiedlichen
Differenzierungsmöglichkeiten helfen dem Schüler, seine naturwissenschaftlichen
und sozialen Kompetenzen zu verbessern. Ein Unterrichtstermin mit der
Biologischen Station dient immer auch als Fortbildung für Lehrkräfte, Fachwissen
und Methodik können aufgefrischt werden.

Fotos Exkursionsunterricht  - Bodenuntersuchung

Wie melden Sie sich an?

Wegen der großen Nachfrage sollte die Anmeldung möglichst frühzeitig für das
jeweilige Schulhalbjahr erfolgen. Bitte senden Sie eine Email über unsere
Kontaktadresse (s. links) mit den gewünschten Schwerpunkten. Sie erhalten dann
ein Anmeldeformular mit Informationen zum Ablauf und Organisation.

Wie kommen Sie zu uns bzw. an den Ausgangspunkt der Exkursion?

Die Linie 511 zwischen Hagen und Ennepetal-Busbahnhof hält direkt vor der
Biologischen Station an der Haltestelle „Gewerbestraße“. Zwischen Sprockhövel und
Ennepetal-Voerde verkehrt die Linie 551, die Station ist dann mit einem kurzen
Fußmarsch zu erreichen. Wegbeschreibung zum Runterladen demnächst hier.
Den Treffpunkt für Exkursionen: Mittelstraße Kreuzung Loher Str. erreichen Sie mit
der Linie 511, Haltestelle Altenvoerde Mitte, oder der Linie 551, Haltestelle
Altenvoerde. Für die Fließgewässeruntersuchungen erhalten Sie eine schriftliche
Wegbeschreibung ab den jeweiligen Haltestellen.


Forschen im Schülerlabor
Kinder der katholischen Grundschule Ennepetal untersuchen den Waldboden






Exkursionsunterricht an der Ennepe:
Schüler der Klasse 12 der Holzkamp-Gesamtschule suchen Wasserorganismen


Projekte:

Untermenü

Seitenanfang Seitenanfang
CMSimple